Coronavorschriften

Bitte beachten Sie, dass die Einhaltung der Coronavorschriften für Versammlungen leider Folgendes erforderlich macht:

1) Händedesinfektion am Eingang

2) Tragen einer Mund- und Nasenschutzmaske bis zum Saal (Während der Veranstaltung muss kein Mundschutz getragen werden, da Sitzabstand 1,5 m ausreicht), sowie in den Sanitärräumen (max. 2 Personen.)

3) Führung und Archivierung von Anwesenheitslisten der Teilnehmer

Entfällt!

Die Vorbereitung der Ahriman-Inkarnation durch Fake News und falsche Imaginationen Vortrag von Ralf Gleide

Zeit: Freitag, 22. Mai, 20.00 Uhr

Ort: Musiksaal der Freien Waldorfschule Heidelberg, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg

Eintritt frei, Spende erbeten

Neuer Termin: Freitag, 5. Juni, 20.00 Uhr: Die Vorbereitung der Ahriman-Inkarnation durch Fake News und falsche Imaginationen. Vortrag von Ralf Gleide

Ahriman hat ein Interesse daran, dass die Menschen aufhören, selbständig zu denken. Er möchte seinen Intellekt an die Stelle des menschlichen Denkens setzen.  Das bereitet er vor, indem er das Vorstellungsleben durch emotionalisierte Bilder fesselt und durch falsche Imaginationen von der Wirklichkeit ablenkt. Dabei spielen das Internet und die Manipulation der öffentlichen Meinung eine wichtige Rolle. Woran erkennt man falsche Imaginationen und wie kann man ihnen gegenüber den eigenen Wirklichkeitssinn stärken?

Zeit: Freitag, 5. Juni, 20.00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim

Eintritt frei, Spende erbeten

Freitag, 12. Juni: Die Gralsströmung als Vorschule der neuen Technik. Vortrag von Ricarda Murswiek

Seit Jahrhunderten wird in der Gralsströmung eine innere Erziehung gepflegt, die schließlich die Entdeckung und Handhabung einer ganz neuen Form von Technik ermöglicht. Das Moralische und das Mechanische werden sich durchdringen. Dazu muss das Seelenleben fein durchgeformt werden. Dadurch können in Zukunft Maschinen entstehen, die nicht mehr lebensfeindlich sind.

Zeit: : 20.00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26 a, 68169 Mannheim

Eintritt frei, Spende erbeten

Freitag 3. Juli: Der Gralsimpuls im Leben und Werk von Sergej O. Prokofieff. Vortrag von Ralf Gleide

Sergej O. Prokofieff (1954-2014) hat die christologische Dimension der Anthroposophie tiefgehend erforscht. Seine Vorträge und Bücher zeigen, inwiefern Rudolf Steiner den Heiligen Gral für die Menschen unserer Zeit neu enthüllt hat.

Zeit: Freitag 3. Juli, 20.00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim

Eintritt frei, Spende erbeten

Veranstaltungen an anderen Orten

Fällt aus: Waldorfkindergarten Weinheim: Kindheit und digitale Medien. Vortrag von Ralf Gleide, Mittwoch 29. April  20.00 Uhr

Rudolf Steiner Haus Nürnberg: Die Spiritualisierung des Denkens und ihre Bedeutung für die Lebenspraxis. Vortrag und Seminar mit Ralf Gleide. Samstag, 9. Mai 2020, 11.00 – 18.00 Uhr

Kulturkreis Dreisamtal: Parzifals Einweihungsweg und seine Bedeutung für die heutige Kultur. Vortrag von Ricarda Murswiek, Sonntag 14. Juni 11.00 Uhr

 

 

Rudolf Steiner: Die Philosophie der Freiheit (GA 28) Leitung: Ralf Gleide und Ricarda Murswiek

Rudolf Steiner: Die Philosophie der Freiheit. Leitung Ralf Gleide und Ricarda Murswiek

fällt aus: Kurs 1: Freitag 24.4, 20.00 -22.00 Uhr (Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg)

fällt aus: Kurs 2. Samstag 25.4., 18.00 – 20.00 Uhr (R 7, 23, Mannheim)

fällt voraussichtlich aus: Kurs 1: Freitag 29. 5., 20.00 -22.00 Uhr (Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg)

fällt voraussichtlich aus: Kurs 2: Samstag 30. 5., 18.00 – 20.00 Uhr (R 7, 23, Mannheim)

Kurs 1: Freitag 26. 6., 20.00-22.00 Uhr (Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim)

Kurs 2: Samstag 27. 6., 18.00 – 20.00 Uhr (R 7, 23, Mannheim)

Kurs 1: Freitag 17.7., 20.00 – 22.00 Uhr (Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim)

Kurs 2: Samstag 18.7., 18.00 – 20.00 Uhr (R 7, 23, Mannheim)

Ort: Kurs 1: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim

Kurs 2: R7, 23, Mannheim

Kursgebühr: (3 Treffen): 45 €

Kein Neueinstieg möglich.

Rudolf Steiners Methode der Karmaforschung Vortrag von Ralf Gleide

Der Vortrag führt anhand der sogenannten „großen Karmaübung“ (GA 236, 9.5.1924) in die anthroposophische Methode der Karmaforschung ein. Dabei soll auch der prinzipielle Unterschied zwischen seriöser Karmaforschung und den heute verbreiteten „Rückführungsmethoden“ aufgezeigt werden.

Freitag 7.2.2020, 20.00 Uhr

Musiksaal der Waldorfschule, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg.

Eintritt frei. Spende erbeten.