Dreitägiges Seminar zur Grundstein-Meditation

„Die Arbeit an den Seelenkräften des Denkens, Fühlens und Wollens mit Hilfe der Grundsteinmeditation“ (Leitung: Ricarda Murswiek und Ralf Gleide)

Fr.  2.Oktober  20:00 Uhr öffentlicher Vortrag von Ralf Gleide: Aristoteles (Geist-Erinnern) – Thomas von Aquin (Geist-Besinnen) – Rudolf Steiner (Geist-Erschauen)
Sa  3. Oktober 10 – 19 Uhr seminaristische Arbeit und Eurythmie
So  4. Oktober 10 – 13 Uhr seminaristische Arbeit und Eurythmie

Neben Ricarda Murswiek und Ralf Gleide wird die Eurythmistin Simone Haußmann mitwirken, die sich schon seit vielen Jahren mit Rudolf Steiners Anweisungen zur Eurythmisierung des Grundsteinspruches beschäftigt.

Ort der Veranstaltung ist der Musiksaal der Freien Waldorfschule Heidelberg.
Kosten: regulär 110 Euro, ermässigt 90 Euro.
Die Teilnehmerzahl des Seminars ist begrenzt.

Neuer Termin: Freitag, 5. Juni, 20.00 Uhr: Die Vorbereitung der Ahriman-Inkarnation durch Fake News und falsche Imaginationen. Vortrag von Ralf Gleide

Ahriman hat ein Interesse daran, dass die Menschen aufhören, selbständig zu denken. Er möchte seinen Intellekt an die Stelle des menschlichen Denkens setzen.  Das bereitet er vor, indem er das Vorstellungsleben durch emotionalisierte Bilder fesselt und durch falsche Imaginationen von der Wirklichkeit ablenkt. Dabei spielen das Internet und die Manipulation der öffentlichen Meinung eine wichtige Rolle. Woran erkennt man falsche Imaginationen und wie kann man ihnen gegenüber den eigenen Wirklichkeitssinn stärken?

Zeit: Freitag, 5. Juni, 20.00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim

Eintritt frei, Spende erbeten

Freitag, 12. Juni: Die Gralsströmung als Vorschule der neuen Technik. Vortrag von Ricarda Murswiek

Seit Jahrhunderten wird in der Gralsströmung eine innere Erziehung gepflegt, die schließlich die Entdeckung und Handhabung einer ganz neuen Form von Technik ermöglicht. Das Moralische und das Mechanische werden sich durchdringen. Dazu muss das Seelenleben fein durchgeformt werden. Dadurch können in Zukunft Maschinen entstehen, die nicht mehr lebensfeindlich sind.

Zeit: : 20.00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26 a, 68169 Mannheim

Eintritt frei, Spende erbeten

Freitag 3. Juli: Der Gralsimpuls im Leben und Werk von Sergej O. Prokofieff. Vortrag von Ralf Gleide

Sergej O. Prokofieff (1954-2014) hat die christologische Dimension der Anthroposophie tiefgehend erforscht. Seine Vorträge und Bücher zeigen, inwiefern Rudolf Steiner den Heiligen Gral für die Menschen unserer Zeit neu enthüllt hat.

Zeit: Freitag 3. Juli, 20.00 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Zielstraße 26a, 68169 Mannheim

Eintritt frei, Spende erbeten

Veranstaltungen an anderen Orten

Sonntag, 13. September, Kulturkreis Dreisamtal, Rudolf Steiner Haus Freiburg, 11.00 Uhr:

Die Corona-Krise : Meinungsmanipulation und Wirklichkeitsverlust – auf der Suche nach den spirituellen Hintergründen
Vortrag von Ralf Gleide

Samstag 26. September, Michael-Zweig Wiesbaden, Albert Schweitzer Allee 40, 20.00 Uhr

Gemeinschaftsbildung im Zeichen Michaels. Vortrag von Ralf Gleide

Mittwoch, 30. September, Rudolf Steiner Haus Frankfurt, Hügelstraße 67, 20.00 Uhr: 

Rudolf Steiners Methode der Karmaforschung. Vortrag von Ralf Gleide

Freitag 9./Samstag 10. Oktober, Johannes Kepler Zweig Linz, Vortrag und Seminar. 

Freitag, 19.30 Uhr:

Menschenfragen und Weltenantworten. Zu Rudolf Steiners Methode der geistigen Forschung. Vortrag von Ralf Gleide

Samstag, 9.00 – 18.00 Uhr:

Seminar Ralf Gleide/Ricarda Murswiek: Wie gelangt man zu ersten Schritten eigener geistiger Forschung?

fällt aus wegen Corona-Schutzmaßnahmen: Mittwoch, 25. November, Michael Zweig Kaiserslautern, Waldorfschule Westpfalz, Schulstraße 4 , Otterberg, 20.00 Uhr: 

Aristoteles (Geist-Erinnern), Thomas von Aquin (Geist-Besinnen), Rudolf Steiner (Geist-Erschauen) Vortrag von Ralf Gleide

Mittwoch, 16. Dezember 2020, Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Heidelberg, Gemeinderaum der Christengemeinschaft HD, Dammweg 17, Heidelberg-Wieblingen.

Rudolf Steiners Einweihungsweg und seine Kulmination in der Weihnachtstagung. Vortrag von Ralf Gleide