Alle Artikel in der Kategorie “Schulungsstätte

Neu: Einführung in die anthroposophische Meditation anhand der Nebenübungen und des Buches “Die Schwelle der geistigen Welt” (GA 17)

Ab Oktober starten wir mit einem neuen Kurs zur Einführung in die anthroposophische Meditation. Er wird einmal im Monat Freitags im Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg stattfinden.  Der Kurs wird bis mindestens Juli 2024 einmal monatlich stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15 Personen.

Einführung in die anthroposophische Meditation anhand der Nebenübungen und des Buches „Die Schwelle der geistigen Welt! (GA 17) von Rudolf Steiner

Leitung: Ralf Gleide und Ricarda Murswiek

voraussichtliche Termine 2023:

Freitag 20. Oktober, 18.00 – 20.00 Uhr

Freitag 17. November 18.00 – 20.00 Uhr

Freitag 15. Dezember 18.00 – 20.00 Uhr

Vortrag von Ricarda Murswiek: Die übersinnliche Michael-Schule als Vorbereitung der Anthroposophie

Lange bevor Anthroposophie auf der Erde entstand, sammelte Michael seine Scharen, „versammelte diejenigen, die als übersinnliche Wesen zu ihm gehörten aus der Region der Angeloi und Archangeloi, er versammelte aber auch die Menschenseelen, die in eine Verbindung zu ihm gekommen waren. Und es entstand so etwas wie eine gewaltig sich ausbreitende übersinnliche Schule.“ (GA 240) Durch diese Schule wurden menschliche Seelen, hierarchische Wesen und Elementargeister auf ein gemeinsames Wirken so vorbereitet, dass schließlich Anthroposophie mit ihrem dreifachen Impuls für Erkenntnis, Kunst und Berufswelt entstehen konnte.

Zeit: Freitag, 06. Oktober, 20.00 Uhr

Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg

Eintritt frei, Spende erbeten

Vortrag von Ralf Gleide: Der Weg der Hirten und der Magier und die himmlische Sophia

Es gibt zwei Wege zum sinnlichkeitsfreien Denken. Auf dem Weg der Magier in seiner heutigen Form werden die Inhalte der geistigen Forschung, wie sie z.B. in dem Buch „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ vorliegen, studiert und verinnerlicht. Der heutige Weg der Hirten richtet die Aufmerksamkeit auf das Denken selbst und führt durch den Ausnahmezustand der Beobachtung der Denktätigkeit zur Ich-Erfahrung im Denken. Heute müssen beide Wege miteinander verbunden werden. Ihre Verbindung führt den Menschen zu einer inneren Neugeburt im Lichte der himmlischen Sophia.

Zeit: Freitag, 03. November,  20.00 Uhr

Bibliothek der Waldorfschule Heidelberg, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg

Eintritt frei, Spende erbeten

Vortrag von Ricarda Murswiek: Das Geheimnis des anthroposophischen Kunstimpulses – Marie Steiner und ihr Lebenswerk

Marie Steiner stellt ein Rätsel dar. Von Beginn an eine „öffentliche“ Person, rückhaltlos ihre volle Kraft der Tätigkeit Rudolf Steiners zur Verfügung stellend, mit eigenen spirituellen Fähigkeiten begabt, ist sie sichtbar und unsichtbar zugleich. Jeder meint sie zu kennen und doch ist ihr Wesen kaum zu fassen. Treffsicher wie kaum ein anderer und mit einer Energie, die nur durch Rudolf Steiner übertroffen wurde, stellt sie einen ganz neuen Kunstimpuls in die Welt, in dem die Kraft des Christus im Ätherischen zur Wirksamkeit gelangt.

Freitag, 01. Dezember 2023, 20.00 Uhr

Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg, Musiksaal, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg.

 Eintritt frei, Spende erbeten.

Vortrag von Ralf Gleide: Was ist der Grundstein der neuen Mysterien?

Bei der Grundsteinlegung der neuen Mysterien am 25.12.1923 wurde die geistige Quelle der Anthroposophie offengelegt, aus der Rudolf Steiner selbst Zeit seines Lebens geschöpft hat. Was ist der Grundstein und welche Bedeutung hat er für den heutigen Geistsucher?

Zeit: Freitag, 22. Dezember 2023, 20.00 Uhr

Waldorfschule Heidelberg, Musiksaal, Mittelgewannweg 16, Heidelberg

Eintritt frei, Spende erbeten.

Wöchentlicher Kurs: Die Apokalypse des Johannes (GA 104)

Rudolf Steiner: Die Apokalypse des Johannes (GA 104)

In diesem zentralen Vortragszyklus enthüllt Rudolf Steiner die Zukunft der Menschheitsentwicklung und spricht über die wichtigsten Geheimnisse des esoterischen Christentums. Das soziale Geschehen der Gegenwart erscheint dadurch in einem neuen Licht.

Begleitend zur Textarbeit künstlerische Übungen und Anleitung zur Meditation.

Wiederbeginn: ab 11.09.2023 jeden Montag

Uhrzeit: 19 – 21 Uhr

Ort: Waldorfschule Heidelberg Musiksaal

Gebühr: Normal 140 €, Förderbeitr. 160 €, Erm. 120 €

Es ist eine Anmeldung erforderlich!

Der Betrag ist pro Trimester, also dreimal im Jahr fällig.

Monatlicher Kurs der Sergej O. Prokofieff – Akademie: Die christologische Dimension der Jahresfeste

Die christologische Dimension der Jahresfeste. Ein Übungsweg zum Erleben des Christus im Ätherischen. Leitung: Ralf Gleide und Ricarda Murswiek

Termine:

23.9.2023 21.10..2023 18.11.2023 16.12.2023

Zeit: 17.00 – 19.00 Uhr

Ort: Waldorfschule Heidelberg, Musiksaal,

Kursgebühr: 20 Euro pro Termin (bitte möglichst Trimesterweise zahlen)

(Kein Neueinstieg möglich)

 

Monatlicher Kurs: Die “Philosophie der Freiheit” als esoterisches Schulungsbuch

Monatlicher Kurs:

Die „Philosophie der Freiheit“ als esoterisches Schulungsbuch

Leitung: Ralf Gleide und Ricarda Murswiek

Termine:

29.09.2023 (Freitag!) 28.10.2023 11.11.2023 09.12.2023

Uhrzeit: 18.00 – 20.00 Uhr

Ort: Waldorfschule Heidelberg, Musiksaal. Ausnahme: 06.05.: Heidelberger Str. 29, 69251 Gaiberg

Kursgebühr: 20 Euro pro Termin (bitte möglichst Trimesterweise zahlen)

(Kein Neueinstieg möglich)

Kurs von Ricarda Murswiek im Rahmen des Zweiges Heidelberg

Der Impuls der Weihnachtstagung anhand des Vortragszyklus <Die Weltgeschichte in anthroposophischer Beleuchtung> (GA 233)

Was ist die Weihnachtstagung? Wie wirkt sie weiter? Was bedeutet sie für die Gegenwart? Wie kann man an sie anknüpfen?

Das Angebot richtet sich sowohl an Menschen, die sich erstmals mit dem Thema der Weihnachtstagung befassen möchten, als auch an solche, denen es schon vertraut ist. Textgrundlage ist der oben erwähnte Zyklus.

 Verantwortlich: Ricarda Murswiek

Wiederbeginn: ab 13.09.2023 jeden Mittwoch

Uhrzeit: 20:00 – 21:30 Uhr

Ort: Lukas-Kirche Heidelberg, Dammweg 17, 69123 Heidelberg

Die Teilnahme ist kostenlos.