Alle Artikel in der Kategorie “Vorträge

Der Abstieg des Christus in das Erdinnere. Vortrag von Ralf Gleide

Am Karsamstag durchschritt die Christus-Wesenheit die Schichten des Erdinneren und verwandelte sie. Sie verband sich dadurch mit der Erde und schuf die Möglichkeit ihrer zukünftigen Vergeistigung. Der Vortrag beschreibt den Karsamstag-Weg des Christus und führt aus, welche Bedeutung diesem Geschehen für das heutige Leben zukommt.

29. April 2022, 20.00 Uhr

Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg

Es ist keine Anmeldung erforderlich!

Eintritt frei. Spende erbeten.

Die spirituelle Aufgabe der Kunst im Informationszeitalter. Vortrag von Ricarda Murswiek

„Bemerkt soll werden, dass künstlerisches Empfinden, gepaart mit einer stillen, in sich versenkten Natur, die beste Vorbedingung für die Entwicklung der geistigen Fähig-keiten ist.“ (R. Steiner, GA 10) Kunst kann im Bewusstseinsseeelenzeitalter, wenn sie in der richtigen Weise erfasst wird, neue Kräfte schaffen. Diese Kräfte werden sowohl gesellschaftlich als auch im einzelnen Menschen als neue Äther wirksam.

20.05.2022, 20.00 Uhr

Musiksaal der Waldorfschule Heidelberg, Mittelgewannweg 16, 69123 Heidelberg

Es ist keine Anmeldung erforderlich!

Eintritt frei. Spende erbeten.

Das Himmelfahrtsgeschehen und seine Bedeutung für das Studium der Anthroposophie. Vortrag von Ralf Gleide

Christian Morgenstern war ein Mensch, der durch das Studium der Anthroposophie Zugang zu den Himmelfahrtskräften in seinem Ätherleib erhalten hat. Während das reine Denken Hegels mit den Todeskräften des Gehirns verbunden blieb, formte Christian Morgenstern seine Gedankenwelt zu einem Kelch, in dem die Weltgedanken der Hierarchien auflebten. Der Vortrag beschreibt die drei Schritte des Anthroposophie-Studiums, die den heutigen Menschen zum Erleben der Himmelfahrtskräfte führen können.

Freitag 27. Mai 2022, 20.00 Uhr

Waldorfschule Heidelberg, Musiksaal

Eintritt frei, Spende erbeten.